Einfluss der Corona-Krise auf unsere Aktivitäten

.

 

Liebe Mitglieder der Tennisgemeinschaft,

wir freuen uns, dass inzwischen der größte Teil des Tennissports im Freien wieder fast normal verläuft. Zu Beginn der Punktspielrunde musste man noch beachten, dass die Gäste aus anderen Landkreisen eventuell noch Inzidenzen von über 100 hatten. Grundsätzlich gelten natürlich die Vorschriften des Landkreises des Gastgebervereins und im Zweifelsfall hilft ein Anruf bei dessen Mannschaftsführer. Die gesamte Situation hat sich erfreulicherweise innerhalb weniger Tage „bereinigt“, aber genauso schnell kann es wieder in die andere Richtung gehen. Deshalb ist es ratsam, weiterhin vorsichtig zu sein und alle Hygienevorschriften penibel einzuhalten. Wir wünschen eine heitere Spielsaison. – 15.6.2021

 

Liebe Mitglieder der Tennisgemeinschaft,

Es gab einige Anfragen zur Interpretation des “BTV-Stufenplans zur Öffnung des Tennissports”, deshalb hierzu einige Informationen:

Grundsätzlich müssen Öffnungen nicht beantragt werden, sie werden vom LRA veröffentlicht, z.B. unter
https://lra-aic-fdb.de/landratsamt/fachbereiche/abteilung-3-oeffentliche-sicherheit/gesundheitsamt/informationen-zum-coronavirus/b-aktuelle-corona-regeln-fuer-bayern-bzw-den-landkreis

Dort ist für die ab übermorgen (Sonntag, 16.5.) geltende 7-Tage-Inzidenz im Landkreis zwischen 50 und 100 festgelegt, dass maximal 5 Personen unter freiem Himmel aus zwei Haushalten Sport treiben dürfen.
Das bedeutet z.B. dass ab dann zumindest Doppel von zwischen zwei Ehepaaren erlaubt sind.
Für Kinder unter 14 Jahren gilt die Freigabe für Gruppen von bis zu 20 Kindern.
Der BTV-Stufenplan ist da wesentlich großzügiger (kontaktfreier Sport ohne Personenzahlbegrenzung), aber mit dem Hinweis “nach expliziter Freigabe der Regionalen Behörde”. Somit gelten obige Regelungen. – 14.5.2021

 

Liebe Mitglieder der Tennisgemeinschaft,

Die mit der Durchführung der Tennis-Kreismeisterschaften betrauten Klubs berieten zusammen mit dem TG-Vorstand  über die Chancen einer Durchführung der Turniere. Diese Entscheidung musste jetzt dringend getroffen werden, weil eine etwa dreimonatige Planungs- und Vorbereitungsphase benötigt wird. Unser derzeitiger Vorsitzender Harald Rinderhagen vom TC Kissing vertrat den Standpunkt, dass Kreismeisterschaften ohne Zuschauer nicht vorstellbar sind, überließ aber die endgültige Entscheidung den Ausrichtern.

Vorstand Jonas Mika vom TC Motzenhofen gab den Beschluss seines Vereins bekannt, die Jugend-KM noch einmal um ein Jahr zu verschieben. Es fehle nicht nur an Planungssicherheit bezüglich des Umgangs mit Zuschauern, Eltern und Begleitpersonen sowie den im Juli geltenden Hygienevorschriften, sondern es wäre auch unverantwortlich gegenüber den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen, für die noch kein Impfschutz besteht.

Auch im Erwachsenenbereich ist eine Kreismeisterschaft im Juli kaum vorstellbar, denn der Bayerische Tennisverband hat die Punktspielrunden bereits zwei Mal verschoben. Und – sollte die Verbandsrunde tatsächlich stattfinden – würde sie nicht bis Juli beendet sein und somit mit den ursprünglich geplanten Kreismeisterschafts-Terminen kollidieren. Präsident Federico von Beck-Peccoz und Sportwart Winfrid Haselberger vom TC Aichach waren sich einig, dass die Erwachsenen-KM im Juli nicht stattfinden kann und man von einer Verschiebung ins nächste Jahr ausgehe. Allerdings möchte man sich die Möglichkeit offen lassen, bei stark entspannter Lage und günstigen Bedingungen das Turnier noch im Herbst dieses Jahres durchzuführen.

Ähnlich sehen das Sportwartin Daniela Mülken und Vorstand Markus Schieferdecker vom TC Mering bezüglich der Mixed-KM, die im letzten Jahr erstmals durchgeführt werden sollte, aber auf heuer verschoben wurde. Da das Turnier erst für Anfang Oktober geplant ist, will man mit einer endgültigen Entscheidung noch bis zum Beginn der Sommerferien warten und hofft auf eine baldige Verbesserung der Situation.  –  10.5.2021

 

 

Liebe Mitglieder der Tennisgemeinschaft,

Nach den Entscheidungen der  Bayerischen Staatsregierung sind Erleichterungen für den Tennissport in Sicht. Abhängig von der Inzidenz dürfen die Tennisplätze im Freien  ab dem 08.03.2021 wieder instandgesetzt und geöffnet werden. Eine Öffnungsperspektive für die Tennishallen gibt es frühestens für den 22. März 2021.
Bitte helfen Sie alle mit, dass die Erleichterungen Bestand haben, indem Sie sich strikt an alle Abstands- und Schutzmaßnahmen halten! – 8.3.2021

 

Liebe Mitglieder der Tennisgemeinschaft,

Niemand weiß zum jetzigen Zeitpunkt, ob die Punktspiele 2021 in vollem Umfang oder überhaupt stattfinden können, das gleiche gilt für unsere Kreismeisterschaften. Unabhängig davon haben wir die Mannschaften für die kommende Saison gemeldet und die Vereine, die für die Durchführung der Kreismeisterschaften verantwortlich sind, haben die Termine für ihre Planungen festgelegt. Diese finden Sie in den Registern “Jugend KM” und “KM Erwachsene” und auch unter “Termine”.

Wir hoffen, dass Sie alle diese für sportliche Aktivitäten so schwierige Zeit gut und vor allem gesund überstehen und wünschen Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr!

Ihre Tennisgemeinschaft Aichach-Friedberg – 12/2020


Liebe Mitglieder der Tennisgemeinschaft,
die Verantwortlichen der Tennisclubs, die für die Durchführung der Kreismeisterschaften 2020 vorgesehen sind, trafen sich mit dem Vorstand der Tennisgemeinschaft, um die Chancen für die Ausrichtung der anstehenden Turniere gemeinsam zu diskutieren.

Schnell wurde klar, dass eine Meinung vorherrschte: In Zeiten einer Pandemie unter den jetzt bekannten Umständen wäre die Durchführung von Turnieren mit vielen Spielern und einer großen Anzahl von Zuschauern nicht zu verantworten. Niemand von uns kann ein Interesse daran haben, dass eines unserer Turniere bzw. unser Landkreis im ungünstigsten Fall als weiterer „Corona-Hotspot“ in die Geschichte eingeht.

So wurde beschlossen, die Kreismeisterschaften der Jugend, der Erwachsenen und im Mixed um ein Jahr zu verschieben. Mit TC Motzenhofen, TC Aichach und TC Mering veranstalten die Kreismeisterschaften 2021 dieselben Vereine wie für heuer geplant.

Wegen der vom BTV beschlossenen Verschiebung der Punktspiele nach hinten wäre es ohnehin zu Terminkollisionen mit unseren Kreismeisterschaften gekommen – sofern die Medenrunde überhaupt in vollem Umfang stattfindet. Die Annahmen des BTV in der Veröffentlichung vom 8.5. erscheinen uns recht spekulativ. Bei einer Umfrage innerhalb der Tennisgemeinschaft wurde klar, dass sowohl im Jugendbereich als auch insbesondere bei der „Risikogruppe Senioren“ kaum ein Verein die Verantwortung für den Spielbetrieb übernehmen will. Nach jetzigem Kenntnisstand haben neben den anwesenden Vereinen aus Friedberg, Kissing, Aichach, Motzenhofen und Pöttmes fast alle weiteren TG-Vereine beschlossen, die Teilnahme an den Jugend-Punktspielen abzusagen. Es geht ja nicht nur um die Ansteckungsgefahr unserer Vereinsmitglieder bei Auswärtsspielen, sondern auch um die Verantwortung, alle Vorsorgemaßnahmen auf dem eigenen Vereinsgelände sicherzustellen. Deshalb empfehlen wir unseren Vereinen, eher nicht an den Punktspielrunden teilzunehmen. Wollen einzelne Mannschaften unbedingt spielen, sollten die Vereine darauf bestehen, dass jede  Mannschaft einen Hygiene-Beauftragten benennt und ein Dokument unterschreibt, das den Verein von allen Haftungsfragen ausnimmt. 10.5.2020


  1. Liebe Mitglieder der Tennisgemeinschaft, der BTV will ja nun die Sommerrunde als eine Art “Übergangssaison” durchführen unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsvorgaben. Dies betrifft nicht nur die Spiele selbst (nur Einzel), sondern auch Anfahrt, Verpflegung, Duschen und Verhalten der Zuschauer. Die Spielergebnisse entscheiden nicht über Auf- oder Abstieg, aber die LK-Regelung soll beibehalten werden. Die Entscheidung, ob Mannschaften spielen und ob ein sicherer Betrieb auf den Anlagen gewährleistet werden kann, liegt nun bei den jeweiligen Vereinen. Eine Abmeldung von Mannschaften kann vom 11. bis 17. Mai ohne Sanktionen erfolgen. 4.5.2020

  • Liebe Mitglieder der Tennisgemeinschaft, der BTV empfiehlt allen Vereinen, sich bzgl. der Frühjahrsinstandsetzung der Plätze an die örtlichen Behörden zu wenden! In vielen uns bekannten Fällen erlauben die Landratsämter, Kommunen oder Kreisverwaltungsreferate eine Instandsetzung unter Einhaltung bestimmter Auflagen und Maßnahmen. Dies ist jedoch immer im Einzelfall von jedem Verein selbst zu klären. 24.4.2020

  • Liebe Mitglieder der Tennisgemeinschaft,
  • wegen der Corona-Krise müssen alle Termine dieser Saison in Frage gestellt werden.Wie bereits über die Presse bekannt gemacht wurde, hat der BTV beschlossen,
    den Start der Punktspielrunde – aus momentaner Sicht – auf den 8. Juni zu verschieben,
    also etwa einen Monat später als geplant. Die vor diesem Termin angesetzten Spiele
    sollen hinten angefügt werden.Dies beeinflusst natürlich die nachfolgenden Termine, sodass alle bereits terminierten
    Veranstaltungen – so auch unsere Kreismeisterschaften – unter relativ großer Unsicherheit stehen.
    Alles hängt davon ab, ob und wann wirklich wieder Sportveranstaltungen durchgeführt werden dürfen.
    Und erst wenn der Start erfolgt ist, kann mit einiger Sicherheit über die nachfolgenden Events beraten werden.Bis dahin bitten wir Sie um Geduld. Sobald konkrete Entscheidungen getroffen werden können,
    werden wir Sie umgehend informieren. Bis dahin: Bleiben Sie gesund!Ihre Tennisgemeinschaft Aichach-Friedberg, 20.4.2020